Hilfetext: Umsatzaufzeichnung

zurück

Allgemeines zum Warenstrom

Der Warenstrom des PC Gärtners besteht aus drei Einzelmodulen die verschiedene Funktionen erfüllen:

  1. Der Wareneinkauf: Hier erstellen Sie Bedarfsvorschläge oder Bestellungen sowie Erntevorschläge und können diese dort verbuchen. Ebenso finden Sie hier die Werkzeuge zur Inventur wie Bestandskorrektur oder Verlustbuchungen.
  2. Der Wareneingang: ist als Ergänzung zum Wareneinkauf gedacht. Es dient zur direkten Erfassung des Wareneingangs und könnte z.B. an einem Rechner im Lagerraum eingesetzt werden um dort die Lieferung direkt beim Auspacken zu prüfen und im Rechner zu erfassen. Dort können Sie auch Eingänge erfassen die vorher nicht im Wareneinkauf als Bestellung angelegt wurden
  3. Der Warenverkauf: dient zum Aufzeichnen und buchen ihrer tatsächlichen Umsätze. Dort finden Sie auch mannigfaltige Möglichkeiten diese Umsätze auszuwerten sowie eine Betriebsinterne Abrechnung zwischen Produktions und Handelsbetrieb

Im Folgenden wird die Umsatzaufzeichnung = Verkauf des Warenstroms behandelt

zurück

Allgemeines zum Warenverkauf

Wenn Sie den Warenstrom benutzen werden Umsatzaufzeichnungen von jedem Endverkaufsmodul des PC Gärtners automatisch erstellt und im Warenverkauf abgelegt. Damit dies geschieht müssen Sie dies in den Grundeinstellungen der Module aktivieren. Auch das Waagenmodul kann beim auslesen der Umsätze die Mengen im Warenverkauf ablegen. So werden auch die Verkaufsstellen ins System eingebunden die nicht direkt mit dem PC verkaufen. Natürlich können Sie auch manuelle Umsatzeinträge erstellen. Im wesentlichen sind in der Benutzung des Warenverkaufs nur wenige Schritte nötig, zeitnahes buchen, damit der Bestand stimmt und nach Bedarf Umsatzauswertungen erstellen

zurück

So erstellen Sie einen manuellen Umsatzeintrag

  • Öffnen Sie das Formular <Umsätze> im Verkaufsmodul
  • Wählen Sie die gewünschte Verkaufstelle links in der Registerkarte <Verkaufsstellen>
  • Öffnen Sie die Registerkarte <Einträge>, klicken Sie dort auf <neu>
  • Setzen Sie das Buchungsdatum, anschließend auf <OK> ein leerer Eintrag wird erstellt,
  • Öffnen Sie die Registerkarte <Artikel> suchen Sie dort den gewünschten Artikel klicken Sie auf <hinzufügen> der Artikel wird in die Liste aufgenommen
  • Geben Sie die verkaufte Menge ein, der Umsatz errechnet sich automatisch
  • oder aktivieren Sie die Option <Artikel automatisch hinzufügen> es werden alle Artikel die sich im Angebot der Verkaufsstelle befinden in den Eintrag mit aufgenommen
  • geben Sie anschliesend für alle die Mengen oder 0 als Menge ein

Das manuelle Erstellen von Einträgen sollte eigentlich die Ausnahme sein, benutzen Sie die manuellen Funktionen um automatisch erstellte Einträge vor dem Buchen zu ergänzen oder zu korrigieren.

zurück

So buchen Sie Ihre Einträge

  • Öffnen Sie das Formular <Umsätze> im Verkaufsmodul
  • Wählen Sie die gewünschte Verkaufstelle links in der Registerkarte <Verkaufsstellen>
  • Öffnen Sie die Registerkarte <Einträge>, es erscheinen alle bisher nicht gebuchten Umsatzeinträge
  • kontrollieren Sie den Buchungseintrag,löschen Sie Artikel oder ergänzen Sie falls erforderlich
  • öffnen Sie rechts die Registerkarte<Verkaufseinträge>
  • klicken Sie dort auf buchen, der Eintrag wird verbucht
  • die verkauften Mengen werden vom Bestand abgezogen
  • die laufenden Umsatzaufzeichnungen der Verkaufstelle werden aktualisiert
  • oder klicken Sie auf <alle> alle offnen Einträge der Verkaufsstelle werden gebucht
zurück

Auswertungen der Umsätze

Die mit den Einträgen erfassten Umsätze können auf viele verschiedene Arten ausgewertet werden, die meisten Auswertungen sind vorgegebener Art , bei anderen erstellen Sie selbst den Auswertungszeitraum. Sie finden die Auswertungen unter <Bilanz

Hier kurz eine Erläuterung der verschiedenen Auswertungen:

Typ vorgegebene Auswertungen:

Button <Bereichssumme>die Umsätze der letzten beiden abgeschlossenen Jahre werden nach Bereich zusammengefasst gedruckt

Button <Warengruppensumme>die Umsätze der letzten beiden abgeschlossenen Jahre werden nach Warengruppen zusammengefasst gedruckt

Button <Artikelsumme>die Umsätze der letzten beiden abgeschlossenen Jahre werden gedruckt

Registerkarte<Artikel.lfd> Ein Liste der laufenden Umsätze ihrer Artikel

  • <Artikelaufzeichnungen korrigieren> logische Fehler in den Aufzeichnungen werden korrigiert z.B negative Bestände, negative Verluste oder falls Verkauf > Eingang, damit lässt sich auch ein arbeiten ohne Wareneingang ermöglichen
  • <Buchungsprotokoll erstellen> alle Buchungen aller Artikel werden in einem Protokoll zusammengefasst, das Protokoll kann für jeden Artikel anschließend gedruckt werden
  • <Menge><Umsatz><Roherlös> Ändert die Sortierung Ihrer Artikel, der größte Wert steht unten, also die Penner oben
  • <Details> öffnet eine Ansicht die zeigt wie sich der Umsatz des aktuellen Artikels auf die Verkaufstellen verteilt
  • <laufende Artikelsummen des Gesamtbetriebs> zeigt eine Liste ihrer Artikel mit dem Gesamtumsatz incl. Grosshandel falls die gemeinsame Bestandsführung im Grosshandelsmodul aktiviert wurde
  • <laufende Artikelsummen nach Verkaufsstellen> zeigt eine Liste der laufenden ArtikelUmsätze einer Verkaufsstelle

Registerkarte <Artikel Jahr> ermöglicht einen Vergleich der Artikelumsätze im Jahreszeitraum jeweils 2 Jahre zurück

  • <aktualisieren>die Liste wird um die neue Umsatzeinträge ergänzt
  • <Gesamtsummen><Verkaufsstellen><Grosshandel> wechselt zwischen der Ansicht der Gesamtsummen der Verkaufsstellen und dem Grosshandel
  • <1-2-3><Menge><Umsatz> ändert die Sortierreihenfolge

Registerkarte <Artikel Monat> ermöglicht einen Vergleich der Artikelumsätze im JMonatszeitraum jeweils 2 Jahre zurück

  • <aktualisieren>die Liste wird um die neue Umsatzeinträge ergänzt
  • <Gesamtsummen><Verkaufsstellen><Grosshandel> wechselt zwischen der Ansicht der Gesamtsummen der Verkaufsstellen und dem Grosshandel
  • <vstelle-Nr-Monat><Nr-Vstelle-Monat> etc ändert die Sortierreihenfolge, dadurch lassen sich im Ausdruck , in Verbindung mit verschiedenen Filteren viele Vergleichsmöglichkeiten realisiere

Registerkarte <Artikel Jahr> ermöglicht einen Vergleich der Artikelumsätze im Wochenzeitraum jeweils 2 Jahre zurück

  • <aktualisieren>die Liste wird um die neue Umsatzeinträge ergänzt
  • <Gesamtsummen><Verkaufsstellen><Grosshandel> wechselt zwischen der Ansicht der Gesamtsummen der Verkaufsstellen und dem Grosshandel
  • <vstelle-Nr-Monat><Nr-Vstelle-Monat> etc ändert die Sortierreihenfolge, dadurch lassen sich im Ausdruck , in Verbindung mit verschiedenen Filteren viele Vergleichsmöglichkeiten realisieren

Achtung ! Diese Auswert braucht echt lange zum aktualisieren

Registerkarte <freie Zeiträume> frei kombinierbare Auswertung

Hier können Sie selbst die von Ihnen benötigten Auswertungen konfigurieren und bei Bedarf ermitteln

  • links<Auswertungstypen><+> erstellt einen neuen Auswertungstyp, geben sie rechts eine Bezeichnung, freier Zeitraum ermöglicht später die Auswahl eines Zeitfensters, legen Sie fest ob alle Verkaufsstellen/Artikel oder nur bestimmte ausgewertet werden sollen
  • rechts<Verknüpfungen> erstellen Sie hier die Verknüpfungen ihrer Verkaufsstellen/Artikel
  • links<Auswertungen> <neu> erstellt eine neue Auswertung nach den vorgegebenen Daten
  • links<Auswertungen<-> löscht die aktuelle Auswertung
  • links<aktualisieren> ergänzt die neue Auswertung um neue Einträge
  • rechts<Ergebnisse> zeigt ihnen die Ergebnisse der aktuellen Auswertung

Registerkarte <Gesamt Monnat> Liefert einen monatlichen Umsatzsvergleichs ihrer Verkaufsstellen 2 Jahre zurück

  • <aktualisieren>die Liste wird um die neue Umsatzeinträge ergänzt
  • ComboBox <Januar> stellen Sie dort den Monat ein den Sie sehen oder drucken wollen

Registerkarte <Warengruppen> ermöglicht eine Ermittlung der Warengruppenumsätze in einem vorgegeben Zeittraum (nur innerhalb des aktuellen Buchungsjahres !)

  • <+ neu>erstellt eine neue Auswertung über den oben eingestellten Zeitraum
  • <- löschen> löscht die aktuelle Auswertung
  • <Gesamtsummen><Verkaufsstellen><Grosshandel> wechselt zwischen der Ansicht der Gesamtsummen der Verkaufsstellen und dem Grosshandel

Registerkarte <MWST> ermöglicht eine Ermittlung der Umsätze zusammengefasst nach MWST in einem vorgegeben Zeittraum (nur innerhalb des aktuellen Buchungsjahres !)

  • <+ neu>erstellt eine neue Auswertung über den oben eingestellten Zeitraum
  • <- löschen> löscht die aktuelle Auswertung
  • <Gesamtsummen><Verkaufsstellen><Grosshandel> wechselt zwischen der Ansicht der Gesamtsummen der Verkaufsstellen und dem Grosshandel

Registerkarte <Lieferanten> ermöglicht eine Ermittlung der eingekauften Mengen die bei den Lieferanten in einem vorgegeben Zeittraum bezogen wurden (nur innerhalb des aktuellen Buchungsjahres !)

  • <+ neu>erstellt eine neue Auswertung über den oben eingestellten Zeitraum
  • <- löschen> löscht die aktuelle Auswertung