Software und Solidarität – das funktioniert so…

Die Solidargemeinschaft zeigt sich in unserer Preisphilosophie. Kleine Betriebe werden im Verhältnis zu großen Betrieben nur so belastet, dass dies, bezogen auf den Umsatz, zu bewältigen ist. So können Programmentwicklungen vorangehen und jeder Betrieb kann daran teilhaben.

Das „Forum“, eingebettet in den PC-Gärtner, bietet eine Plattform des Austausches für alle Betriebe. Hier kann in Gegenseitigkeit für bestimmte, betriebsspezifische Anwendungswünsche gemeinsam die bestmögliche Lösung gefunden werden. Selbstverständlich steht hier auch der Support zur Verfügung, aber es ist durchaus bereichernd zu erfahren, wie andere Betriebe ihre Abläufe im PC-Gärtner gestalten.

Das Partnermodul trägt ebenfalls zur Solidargemeinschaft bei. Dieses Modul ermöglicht die Zusammenarbeit verschiedener Betriebe mit individuellen Bereichen. Es wurde unter anderem für übergreifende Sortiments- und Händlerplanungen entwickelt. Das PCG-Partnermodul kann für das externe Packen eines Betriebs eingesetzt werden. Durch die gemeinsame Nutzung eines Packmoduls, können z. B. Kosten für Lieferfahrzeuge, Waagen, Kühlhäuser etc. eingespart werden. Auch der gemeinsame Wareneinkauf ist durch die Abnahme größerer Mengen senkt die Kosten.